Samstag, 24. September 2011

Aktien ein Fremdwort?

Ein Kollege hat mir neulich folgendes gesagt: "Aktien kaufe ich nie, das ist nur Spekulation und Luft, da ist doch gar nichts fassbares dahinter. Ich kaufe mir lieber ein Auto, damit kann ich wenigsten herumfahren!"

Ich habe anschliessend versucht ihm zu erklären, was eine Aktie ist, musste aber bald feststellen, dass bei ihm dieses Konzept nicht reingehen wollte. Um ihm das zu erklären, habe ich ihm versprochen diesen Blogeintrag zu schreiben.


Montag, 19. September 2011

Geld verdienen an der Börse

An der Börse Geld verdienen? Was hat das mit diesem Thema zu tun? Ich gehe doch einfach zu meiner Bank und lasse mich beraten.

Ist dies auch Ihre erste Reaktion? Wenn dies der Fall ist, könnte dieser Artikel für Sie sehr interessant sein. Haben Sie gewusst, dass Börsentransaktionen online bis zu 80% billiger sind als herkömmliche Transaktionen? Wussten Sie auch, dass es heute möglich ist, ohne über einen Broker zu gehen, direkt selber am Börsenplatz zu handeln? Dank der Automatisierung der Börsengeschäfte, kann heute jeder online an der Börse handeln und dies zu nie da gewesenen Konditionen.

Ich habe doch kein Geld und ich weiss doch überhaupt nicht wie die Börse funktioniert! Trifft dies für Sie zu? Wussten Sie, dass man heute schon mit weniger als 500 Franken oder Euros handeln kann? Zudem gibt es heute das Internet, dass Ihnen alles notwendige erklären kann. Gehen Sie zum Beispiel auf die Seite: http://www.invest-help.ch/ dort können Sie so etwa alles Wissenwertes lernen um selbständig an der Börse zu handeln. Es wird zudem eine komplette Anlagestrategie präsentiert die sich hervorragend eignet für Leute mit wenig Vermögen und die hohe Renditen erzielen möchten.

Wie vorgehen:
1. Lesen Sie sich gut ein und spezialisieren Sie sich auf einem Gebiet.
2. Definieren Sie wieviel Geld Ihnen zur Verfügung steht.
3. Suchen Sie einen passenden Bankparter. Für die Schweiz finden Sie hier eine Marktstudie mit den besten Onlinebanken.
4. Seien Sie sich im klaren über die Risiken und versuchen Sie sich zu verstehen um zu wissen wie Sie sich vor sich selbst am besten schützen.
5. Legen Sie sich eine personalisierte Anlagestrategie zurecht die Ihre Ziele und Ihre Möglichkeiten berücksichtigt.
6. Schreiben Sie Ihre Erfahrungen auf und lernen Sie ständig dazu.

Sonntag, 18. September 2011

Fotos und Vektoren verkaufen

Sind Sie Fotograf oder Grafiker? Sind Sie talentiert? Anstatt selber Kunden zu suchen um ihnen Ihre Bilder zu verkaufen, bietet das Internet Bilderdatenbanken an wo Sie Ihre Bilder und Grafiken heraufladen  und der ganzen Welt zum Verkauf anbieten können.

Wie funktioniert das?
Als kreativer Produzent, können Sie Ihre Bilder, Vektorgrafiken und Filme auf eine entsprechenden Bilderdatenbank Seite heraufladen. Die Bilder werden mit einem Beschrieb, Kategorien und Kennwörter vermerkt. Ihre Bilder können so per Suche auf der Seite oder über eine Suchmaschine einem potentiellen Käufer angezeigt werden. Dieser braucht nur ein eigenes Konto bei der Seite, um die Bilder einfach kaufen zu können. Der Betrag für das Bild wird von seinem Konto abgezogen und Sie erhalten einen Teil dieses Betrags. Der Rest bleibt bei der Seite für deren Unkosten.

Lizenzen?
Die Bilder und Grafiken werden größtenteils als Lizenzfrei betrachtet. Somit kann ein Bild x Mal verkauft werden und dies auf verschiedenen Seiten. Desto mehr Bilder Sie heraufgeladen haben, desto grösser sind Ihre potentiellen Einnahmequellen. Natürlich ist auch die Qualität massgebend, denn es kann nur das verkauft werden, was vom Markt gebraucht wird. Sie haben meistens auch die Wahl einer Bilddatenbank ein Exklusivrecht für ein Bild zu erteilen. Meistens steigern Sie so Ihren Anteil am Verkauf. Dann dürfen Sie dieses Bild jedoch nicht auf anderen Seiten anbieten.

Die Wahl der Bilddatenbank
Als erstes müssen Sie sich bei einer oder mehreren Bilddatenbanken anmelden. Verzetteln Sie sich nicht zu sehr. Es gibt eine grosse Anzahl von Seiten, die einen solchen Service anbieten. Es bringt aber wenig wenn diese Anbieter kaum Bilder verkaufen. Bei der Wahl der Seite sollten Sie auf folgende Punkte achten:

- Bevorzugen Sie eine grosse, anerkannte Bilddatenbank. Damit es einen Verkauf geben kann, muss der Käufer der Seite trauen und sehen, dass das Angebot sehr gross ist und auch das schon viele Bilder verkauft wurden.

- Welchen Anteil vom Verkauf erhalten Sie? Es ist normal, dass die Seiten nicht 100% vom Verkaufspreis Ihnen weiterleiten können. Achten Sie aber darauf, dass Sie eine angepasste Vergütung erhalten.

- Ab wann können Sie die Kommissionen erhalten und wie werden diese überwiesen? Bei manchen Seiten muss zuerst ein gewisses Kommissionsvolumen erreicht werden bevor etwas ausbezahlt wird. Auch ist es wichtig zu erfahren ob bei der Überweisung noch zusätzliche Kosten anfallen.

- Was sind die Aufnahmebedingungen um als Produzent akzeptiert zu werden? Manche Seiten verlangen erste Bilder um über Ihre Qualität als Produzent zu entscheiden. Das ist nicht unbedingt von Vorteil, wenn Sie nicht ein Profi sind. Wählen Sie eine Seite, wo jedes Bild einzeln betrachtet und akzeptiert wird. Mit der Zeit können Sie sich so verbessern und dazu lernen ohne das Sie gleich ausgeschlossen werden.

- Wie gut findet man die Bilder per Suchmaschine? Da es so viele Anbieter gibt, suchen die meisten Käufer das perfekte Bild per Suchmaschine. Darum ist es wichtig, dass die Bilder auf der Bilddatenbank einfach und gut platziert in den Suchmaschinen gefunden werden.

Unter Anbetracht all dieser Punkte, habe ich mich für die Bilddatenbank Fotolia entschieden. Als Amateur ist es mir möglich meine Erfahrungen zu sammeln. Obwohl viele meiner Bilder den Qualitätsvorschriften nicht genügen, darf ich weiterhin neue Bilder einsenden. Die Qualitätsansprüche bei Fotolia sind gross und ich lerne immer weiter dazu, um zu versuchen die Qualität meiner Bilder zu steigern. Positiv bei Fotolia ist auch, dass die Kennwörter, Kategorien und Beschriebe in deutscher Sprache gemacht werden können.

Da ich nicht so talentiert bin mit Fotos, habe ich mich auf Vektorengrafiken spezialisiert. Wenn es Sie interessiert was ich so versuche zu erstellen, können Sie diesem Link folgen.

Mittwoch, 31. August 2011

Werbeeinnahmen mit Adsense von Google

Sie suchen passende Werbung zum Inhalt Ihrer Seite? Mit Adsense von Google haben Sie die ideale Lösung. Wie funktioniert das?

Google bietet Firmen, Privaten, Vereinen, Interessengemeinschaften, usw. die Möglichkeit im Internet Werbung zu machen. Es wird angeboten das eine gezielte Werbungen mit einem Link ganz oben in der Suchmaschine auftaucht (oft in Gelb hinterlegtoder versetzt auf der rechten Seite) wenn bestimmte  Kennwörter gesucht werden. Gleichzeitig bietet Google den Werber auch die Möglichkeit Ihre Werbung im Content fremder Webseiten zu platzieren die thematisch zu den gewählten Kennwörter passen. Dieses Programm heisst AdWords. Um diese Werbung so gut zu streuen wie möglich bietet Google Betreibern von Webseiten die Möglichkeit durch das "vermieten" von Flächen auf ihrer Seite Geld zu verdienen. Dieses Programm heisst wiederum Adsense.

Dienstag, 23. August 2011

Grafische Darstellungen für Ihre Webseite

Neben Bilder, Audio Texten und Videos gibt es noch die Möglichkeit Grafische Darstellungen auf Ihre Seite zu integrieren. Wahrscheinlich sind Sie so wie ich nicht unbedingt vom Fach und fragen sich woher Sie diese Grafiken holen können?

Wahrscheinlich benutzen Sie zu Hause Microsoft Office oder Open Office um Ihre Briefe, Karten, Mails, usw zu bearbeiten. Haben Sie eine schöne Powerpoint Präsentation gemacht und fragen Sie sich wie Sie diese am besten in Ihre Seite bringen können?

Wo finde ich Bilder für meine Homepage

Bilder und Grafiken machen das Lesen Ihrer Homepage kurzweiliger und interessanter. Ein Bild kann viel mehr sagen als viele Worte. Man sollte es jedoch unterlassen irgend ein Bild vom Web für seine Seite zu benutzen. Wenn Sie Bilder publizieren ohne vorgängig die Rechte erworben zu haben, so kann dies unangenehm werden. Wie kommen Sie also zu qualitativ guten Bilder die auch nicht zu viel kosten?

Samstag, 20. August 2011

Verkauf von Bannerplätzen

In den ersten Jahrzehnten des Internets war der Verkauf von Bannerplätzen die Haupteinnahmequelle für Webmaster. Diese Art Werbeeinnahmen zu generieren existiert noch heute.

Ist es aber noch immer das beste Medium um mit seiner Homepage Geld zu verdienen?

Mit Bannerflächen besteht für den Webmaster die Schwierigkeit darin, dass er als erstes einen Werber für einen verfügbaren Platz auf seiner Seite finden muss. Er muss beweisen können, dass viele Leute die Seite besuchen und auch dass es für den Werber genau die richtige Seite ist zum inserieren. Es muss aktiv Verkauf betreiben werden, was vielleicht nicht jederman's Sache ist. Es muss zudem ein Werbevertrag erstellt werden und als Websitebetreiber muss man eigentlich sicherstellen können, dass die Seite in der vertraglich festgelegten Zeit auch immer aufrufbar ist. Was passiert, wenn der Server abstürzt? Wenn die Seite fehlerhaft ist? 
Für den Werber ist diese Art von Werbung nicht sehr interessant, denn wer klickt heute noch auf einen Banner? Was kann man mit einer Bannerfläche überhaupt mitteilen?

Dank Partnerprogrammen wie zum Beispiel Google Adsense ist diese Werbeart heute überholt.

Der richtige Inhalt für Ihre Homepage

Wenn Sie gerne mit Ihrer Homepage Werbeerträge generieren möchten so ist es vor allem wichtig, dass Ihre Seite auch von möglichst vielen Leuten gesehen wird. Desto mehr Traffic auf Ihrer Homepage, desto grösser werden Ihre Einnahmechancen mit Werbung sein.

Wie kann man Besucher auf seine Seite locken?

Freitag, 19. August 2011

Wie komme ich zu meiner eigenen Homepage

In den meisten Köpfen der Internetbenutzer ist es klar, dass man im Internet nur Geld mit Werbung verdienen kann. Das ist grundsätzlich falsch. Wahr daran ist jedoch, dass dieser Weg existiert.

Um Werbung verkaufen zu können brauchen Sie grundsätzlich eine eigene Internetseite. Haben Sie schon eine eigene Homepage, ein Blog oder sonst einen Domain auf welchen Sie Werbung anbieten können? Wenn nicht lesen Sie weiter!

Einkommen generieren im Internet: illusorisch oder machbar ?

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie man auf Internet ein Einkommen generieren kann?

Es tönt so einfach und ist so verlockend: nichts machen und einfach einkassieren. Es ist leider nicht ganz so einfach. Die Möglichkeiten haben sich in den letzten Jahren aber stark entwickelt und vielleicht ist dieser Traum gar nicht so weit von Ihnen entfernt...

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite Tipps geben wie Sie Schritt für Schritt ein Einkommen generieren durch das Internet generieren können. So ganz ohne etwas zu machen wird es nicht zu Stande kommen aber es gibt Wege dies zu erreichen, an welche Sie noch gar nie gedacht haben.

Sollten Sie zu unseren Artikel Anregungen haben oder manche Sachen besser kennen als wir, so wären wir sehr dankbar, wenn Sie uns einen Kommentar abgeben könnten. Wir versuchen immer dazuzulernen :).