Sonntag, 22. September 2013

Digitale Produkte verkaufen (Teil 1)



Ich habe vor einer gewisser Zeit ein eigenes Produkt erstellt und wollte dieses online verkaufen. Auf diesem Weg habe ich enorm viel gelernt und ich denke, dass diese Kenntnisse auch anderen helfen können die ein ähnliches Projekt verfolgen.

Ein eigenes Produkt

Es ist sicher nicht jedermanns Sache ein eigenes Produkt zu entwickeln. Vorab ein guter Tipp: Wenn Sie keine Idee für ein Produkt haben oder nicht wissen wie Sie etwas umzusetzen können, rate ich Ihnen davon ab um jeden Preis ein solches Ziel zu verfolgen. Verkaufen Sie in diesem Fall lieber Produkte oder Dienstleistungen von Dritten über Partnerprogramme. Wenn Sie jedoch zu den glücklichen gehören die etwas wirklich einmaliges Wissen, machen Sie was daraus.

Ihr Produkt kann viele Formen haben. Vielleicht handelt es sich um ein Script, ein Video, ein E-book, Grafiken, ein Fotoalbum oder ein Hörbuch, usw. Damit Sie Ihr Produkt kostengünstig oder sogar gratis erstellen können, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Produkt zu 100% digital ist. Dieses sollte in eine Computerdatei passen, was bedeutet dass Ihr Produkt am Rechner erstellt werden kann und der Aufwand nur aus Arbeitszeit besteht. Wenn Sie die Erstellung selber übernehmen, entstehen kaum direkte Kosten. Zudem fallen später auch keine Versandkosten an.

Hat Ihr Produkt eine Chance auf dem Markt?

Bevor Sie sich an die Arbeit machen um Ihr Produkt zu erstellen, sollten Sie abklären ob dieses auf dem Markt überhaupt eine Chance hat. Suchen Sie im Internet ob ähnliche Ideen schon existieren. Wenn ja, ist dies eher positiv denn dann wissen Sie, dass sich solche Produkte verkaufen. Sie müssen jetzt nur etwas besseres machen als was es schon gibt.
Fragen Sie Ihre Freunde oder die Familie ob sie Ihr Produkt kaufen würden. Stellen Sie diese Frage auch in Foren, auf Facebook oder Google+. Die Feed-backs werden Ihnen helfen den Entscheid zu treffen ob Sie das Projekt in Angriff nehmen wollen oder nicht. Des weiteren wecken Sie bei allen Personen die Sie fragen schon eine gewisse Vorfreude und vielleicht ein reelles Interesse für Ihr Produkt.

Schreiben Sie nicht eine neue Enzyklopädie!

Wenn Sie an Ihr Projekt gehen, sollten Sie Ihre Ideen eingrenzen und sich ein Ziel setzten, dass Sie relativ schnell erreichen können. Versuchen Sie nicht das Thema so komplett wie möglich zu zeigen. Zeigen Sie nur den Teil der vom Käufer wirklich als Mehrwert gesehen wird. Wenn Ihr Projekt zu gross ist, wird es sehr schwierig werden dieses zu Ende zu führen. Fangen Sie mit einem kleinen Projekt an. Sie können später noch weitere Projekte folgen lassen.

Vorgehensweise um das eigene Produkt zu erstellen

Wie Sie zu Ihrem Produkt gelangen überlasse ich gerne Ihnen. Als Anregung beschreibe ich hier meine Vorgehensweise. Als Erstes habe ich meine ganzen Ideen zu meinem Thema stichwortartig notiert. Meine Ideen waren zu diesem Zeitpunkt nicht sehr zusammenhängend und ich versuchte diese Ideen zu strukturieren. Damit verbrachte ich viel Zeit und überschlief das Ganze mehrmals bis ich ein für mich akzeptables Inhaltsverzeichnis zusammen hatte. Ich überlegte mir nun in welcher Form ich dieses Thema darstellen wollte. Zuerst neigte ich zum Video weil es meiner Meinung nach das beste Medium für den Empfänger ist. Es wurde mir jedoch schnell klar, dass ich es kaum schaffen würde meine Inhalte Film-technisch darstellen zu können. So entschied ich mich schlussendlich für das traditionelle E-book. Nun hatte ich mein Medium und auch mein Inhaltsverzeichnis. Es blieb "nur" noch das schreiben der ganzen Inhalte. Dies machte ich Punkt für Punkt von meinem Inhaltsverzeichnis. Natürlich kamen Sachen dazu und andere wurden gelöscht. Aber nach ein paar Wochen Arbeit hatte ich ein 32 Seitiges E-book erstellt.

Im Teil 2 zeige ich euch dann die nächsten Schritte die ich durchgegangen bin um mein Produkt zu verkaufen.

Samstag, 14. September 2013

Das Potential von Klammlosen

Was sind Klammlose?


Klammlose oder Lose sind eine virtuelle Währung rund um die Klammgemeinschaft, welche über 300'000 Mitgliedern im deutschsprachigen Raum umfasst. Hunderte von Seiten benützen diese Währung. Klammlose können gebraucht werden um zu zocken, um Werbung zu schalten oder um ein Zusatzeinkommen zu generieren.

Wie kann man mit Klammlosen Geld verdienen?


Schritt 1: Ein Konto bei Klamm.de eröffnen


Die Seite Klamm.de ist die zentrale Seite der Klammgemeinschaft. Hier müssen Sie beginnen um mitzumachen. Eröffnen Sie als erstes ein kostenloses Konto bei Klamm. Dieses Konto können Sie anschliessend mit allen anderen Klammseiten verbinden. Klammlose können dannach einfach von- und zu diesen Seiten transferiert werden.


Auf Klamm kann man auch direkt Geld verdienen:



Schritt 2: Lose verdienen


Das schönste in der Klammgemeinschaft ist das es unzählige Möglichkeiten gibt um Lose zu verdienen. Hier eine kleine Liste mit den verschiedenen Einkommensarten:
- Surfbars
- Bannerklicks
- Paidmails
- Textlinks
- bezahlte Startseiten
- Gutscheine
- bezahlte Shoutbox
- Rallys
- Casino
- Ref-systeme
- usw.

Es gibt viele Klammseiten die sich auf ein- oder mehrere Gebiete spezialisieren. So kann man auf Hunderten von Seiten auf unterschiedlichste Weise Klammlose sammeln. Eine Liste mit den Ertragsreichsten Klammseiten finden Sie hier.

Schritt 3: Lose anlegen


Klammlose kann man auch auf Sparkontos anlegen oder man kann Anteile kaufen und Dividenden einfahren. Anders als beim Euro sind die Zinsen sehr hoch. Zinsen von über 6% pro Monat sind in der Klammgemeinschaft normal! Das kann ganz schöne Erträge abwerfen. Hier eine Liste mit den besten Anlageseiten.


Schritt 4: Lose in Euro tauschen


In Wechselstuben kann man einfach Lose in Euros tauschen. Um ein nachhaltiges Einkommen zu generieren, sollte man jedoch nur die Zinserträge eintauschen.

Um das ganze Potential von Klammlosen ausnützen zu können, braucht es relativ viel Wissen und Erfahrung. Es existiert eine empfehlenswerte Anleitung (Klammlose Milliarden Strategie) die das Wichtigste erklärt und aufzeigt wie man in kurzer Zeit ein Vermögen in Klammlosen erwirtschaften kann.